Archiv der Kategorie: Transformation/Entwicklung

Indien: Rajan – Rockstar und Retter der Wirtschaft?

Jens Rosendal

Der hoch dekorierte Chicagoer Professor Raghuram Rajan übernahm 2013 in einer schweren Wirtschaftskrise das Amt des Präsidenten der Indischen Zentralbank. Mit einem stringenten Programm und ohne Angst vor der Regierung liberalisiert er seitdem die Finanzwelt des Subkontinents und führt die indische Rupie behutsam zu niedriger Inflation, Stabilität und Kraft. Seine Ideen wie das Bankkonto für alle oder Staatshilfen ohne korrupte Bürokratie sollen vor allem die armen Bevölkerungsschichten erreichen. Bis jetzt ist es eine Erfolgsgeschichte, der viele eine lange Dauer wünschen.

Weiterlesen

Regierungsbildung in Griechenland

Markus Kaiser & Athanasios Grammenos

Am Dienstag (27.01.) wurde die neue griechische Regierung der linkspopulistischen SYRIZA und der rechtspopulistischen „Unabhängigen Griechen“ (ANEL) im Parlament vereidigt. Neuer Premierminister ist der erst 40-jährige Alexis Tsípras, Finanzminister wurde mit dem Wirtschaftsprofessor Yannis Varoufákis ein rigoroser Gegner der Austeritätspolitik. Einig sind sich die Links- und Rechtspopulisten in ihrer Totalopposition gegen den Sparkurs sowie in der Forderung nach einem Schuldenschnitt.

Weiterlesen

Moldau: Sieg der Oligarchie gegen das Volk

Raimar Wagner & Daniel Kaddik

Nach zwei Monaten Verhandlungen ist klar, die Allianz für Europäische Integration wird es nicht mehr geben. Statt auf eine stabile Mehrheit setzen zwei Parteien auf eine von den Kommunisten gestützte Minderheitsregierung. Damit gefährden sie die Entwicklung des Landes und die Stabilität in der Region.

Weiterlesen

 

Indien: Gipfeltreffen der Demokratien

Dr. Ronald Meinardus

Es war ein Besuch mit hoher Symbolkraft: zum zweiten Mal in seiner Amtszeit besuchte Barack Obama Indien; das hatte bisher keiner seiner Vorgänger getan. Auch war Obama der erste amerikanische Präsident, der die Militärparade zum indischen Nationalfeiertag besuchte. Mit Begeisterung feiern die indischen Medien und große Teile der politischen Klasse den hohen Gast aus Washington.

Weiterlesen

Brennpunkt: Ukraine

Miriam Kosmehl

Die Hilflosigkeit im Angesicht des Krieges wächst. Aber indem „der Westen“ die Eindämmung der Gewalt maßgeblich der Ukraine überlässt, wächst auch das Risiko, dass sich der Krieg weiter ausbreitet.

Weiterlesen

Fokussierte Entwicklungspolitik

Detmar Doering

Der Erfolgsausweis der klassischen Entwicklungspolitik, die auf zwischenstaatlichen Transfers beruht, ist mager. Zurzeit werden von der Weltgemeinschaft neue Entwicklungsziele diskutiert. Diese sollten, so sagt Jörg König in diesem Argumentepapier der Stiftung Marktwirtschaft, möglichst fokussiert sein. Es geht um rechsstaatliche und marktwirtschaftliche BEdingungen, die den betroffenen Ländern helfen, sich selbst zu helfen.

Versammlungsfreiheit in Ägypten

Hafez Abu Seada

Viele Ägypter setzten Proteste mit Demokratie gleich. In der Tat haben Demonstrationen eine wichtige Rolle in Ägypten während der letzten vier Jahre gespielt. Nach Jahrzehnten eines repressiven Regimes versammelten sich im Januar 2011 in Kairos MIDAN AL-TAHRIR („Platz der Befreiung“) sowie im ganzen Land Menschen, um gegen Ungerechtigkeit, Korruption und dem Mangel an Freiheit zu protestieren.

Weiterlesen