Landwirtschaftliche Revolution mit Hindernissen

Steffen Hentrich

Keine zwanzig Jahre sind seit dem Einzug der grünen Gentechnik in die Landwirtschaft vergangen. Trotz dieser kurzen Zeit hat die Technologie weltweite Verbreitung gefunden und die Bilanz kann sich sehen lassen. Höhere Pflanzenproduktivität und steigende Farmeinkommen gingen einher mit einer Entlastung der Umwelt, so der soeben an der Harvard University veröffentlichte Bericht Taking Roots: Global trends in Agricultural Biotechnology. Doch leider wird dieser Prozess nicht nur in Europa durch eine überrestriktive Regulierung aufgehalten, die sich zumeist aus einer irrationalen Angst vor neuen Technologien in der Landwirtschaft und einer nostalgischen Perspektive auf die Landwirtschaft vor der Industrialisierung der Agrarwirtschaft speist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s