Brasilien schreibt Netzgeschichte

Dr. Gabriele Reitmeier

Als im Herbst 2013 Enthüllungen über weitreichende Spionagetätigkeiten der amerikanischen „National Security Agency“ (NSA) auch gegen die brasilianische Präsidentin Dilma Roussef, mehrere Ministerien sowie den Erdölgiganten Petrobras das Land aufschreckten, wurde sich die brasilianische Regierung bewusst, dass sie eine größere Rolle bei der Regulierung des Internets übernehmen müsse. Schon im Folgejahr überraschte Brasilien mit einem neuen Grundrechtekatalog für das Internet und die weltweit sehr beachtete Konferenz „NETMundial“. Inzwischen beansprucht Brasilien eine Führungsrolle in dieser Debatte. Ob dieser Anspruch berechtigt ist, will dieser Beitrag analysieren.

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s