Fokussierte Entwicklungspolitik

Detmar Doering

Der Erfolgsausweis der klassischen Entwicklungspolitik, die auf zwischenstaatlichen Transfers beruht, ist mager. Zurzeit werden von der Weltgemeinschaft neue Entwicklungsziele diskutiert. Diese sollten, so sagt Jörg König in diesem Argumentepapier der Stiftung Marktwirtschaft, möglichst fokussiert sein. Es geht um rechsstaatliche und marktwirtschaftliche BEdingungen, die den betroffenen Ländern helfen, sich selbst zu helfen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s