Mehr Sharing Economy, mehr Wettbewerb

Detmar Doering

Die „Sharing Economy“ als Kind des Internets wird häufig angefeindet, weil bisherige wirtschaftliche Besitzstände durch sie der Konkurrenz ausgesetzt werden. Das sei aber ihr Vorteil, meint Casey Given hier bei Atlas. Das Internet senke Transaktionskosten, reiße Eintrittsbarrieren für den Wettbewerb ein und minimiere die Notwendigkeit komplizierter Regulierung.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s