In Venezuela wird Schlangestehen verboten

Steffen Hentrich

Venezuelas Sozialismus hat die Supermarktregale gelehrt. Ohne funktionierenden Preismechanismus bekommen weder die Produzenten das Signal die richtigen Waren in ausreichender Menge und Qualität anzubieten, noch die Verbraucher die Information, lediglich das einzukaufen, was bei gegebenen Produktionskosten wirklich lohnenswert ist. Die Folge sind leere Supermarktregale oder lange Warteschlangen, wenn die Regale mal wieder etwas aufgefüllt werden. Da inzwischen in Venezuela selbst das Toilettenpapier knapp geworden ist, sind nächtliche Warteschlangen vor morgens öffnenden Geschäften alltagsbestimmend geworden. Dieses Symptom sozialistischer Mangelwirtschaft soll jetzt aus Sicherheitsgründen verboten werden. Aus den Augen, aus dem Sinn, scheint die Losung der von Nicolas Maduro geführten Regierung zu sein, denn neben dieser Art von Kosmetik sind keinerlei Marktreformen in dem lateinamerikanischen Land zu erkennen.

Eine Antwort zu “In Venezuela wird Schlangestehen verboten

  1. Pingback: Във Венецуела се забранява стоенето на опашка | За политиката с пристрастие

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s