Einwanderer als Nettozahler

Detmar Doering

Die Angst für Einwaderung speist sich oft aus dem Gefühl, dass hier Menschen ins Land kämen, die nur dem Sozialstaat auf der Tasche lägen. Das stimme nicht, schreiben Alexander Fink und Kevin Sturz hier bei IREF. 2012 hätten Einwanderer durchschnittlich 3.300 Euro mehr in die Sozialsysteme eingezahlt als sie daraus empfingen.

2 Antworten zu “Einwanderer als Nettozahler

  1. Das sind die Dinge, die uns die Politik und die der Politik nahestehenden „unabhängigen“ Institute weismachen wollen. Man muß sich nur die Struktur der Einwanderer/Asylanten etc. sowie die Geldtransfers an sie anschauen (in wesentlichen Teilen ohne eigene Leistung!), um zu sehen, daß das nicht stimmen kann.
    Schaut man in die IREF-Studie, dann bezieht sie sich auf die Bertelsmann-Studie, die vor einigen Tagen durch die Presse ging – bis, ich glaube, es war Prof. Sinn – die Luft aus diesem Ballon gelassen wurde: Das Gegenteil ist der Fall.
    Also nicht nur Lügenpresse, sondern auch Desinformation – und Lügeninstitut.

  2. Der Vergleich hingt genauso wie der Vergleich mit Apfel und Birnen. 2012 gab es noch nicht diese „Flüchtlingswelle“ wie sie derzeit über Deutschland schwappt. Zudem müsste man die genauen Zahlen (nicht irgend welche „Hochrechnungen“) kennen, wie viel damalige Flüchtlinge hier in D eine Arbeit gefunden haben, aus denen Sozialabgaben abgeleitet wurden?
    Die heutige Situation ist eine völlig andere. Da kommen fast 1 Million Flüchtlinge nach D, stellen Asylantrag. Nach einer „Überprüfungsphase“, werden dann im allergünstigsten Fall 30 % wieder abgeschoben. Der „Rest“ bleibt hier und belastet tatsächlich die Sozialsysteme wie H4, Krankenkasse oder gar die Renten. Dies wird in Anspruch genommen, weil eben mal nur so einfach ein Anspruch drauf besteht, obwohl nie auch nur ein einziger Cent in die Kassen eingezahlt wurden. Nun, wer kommt dafür auf? Logisch, der Steuerzahler, wer oder was sonst? Die EU? Lächerlich! Und was die Worte der Politiker/Innen wert ist, wissen wir nicht erst seit Blüm. Oder glaubt wirklich jemand ernsthaft, dass das Versprechen einer Merkel (es wird deswegen keine Steuererhöhungen) ernsthaft Bestand hat? Was wird also passieren? Das gesamte Sozialsystem wird über kurz oder lang kollabieren. Wenn nur ein einziger Flüchtling ein Bleiberecht erhält, holt er „Kind und Kegel“ nach D nach. Und auch DIESE haben dann den vollen Anspruch auf ALLE Leistungen unseres Sozialsystems. Wie soll bitte so was kompensiert werden? Zumal Deutschland ja der größte Geldgeschenk-Verteiler für Probleme in anderer Welt ist. Die Bürger werden irgendwann nicht mehr bereit sein, jede „Politkröte“ zu schlucken. Man kann nur hoffen, dass dies sich nicht in einen Bürgerkriegsähnlichen Zustand wandelt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s