Weihnachtsgeschenk auf ökonomisch

Detmar Doering

WeihnachtsgeschenkÖkonomen gelten als prosaische Menschen. Auf den ersten Blick würde man vermuten, dass die bei der ökonomischen Analyse der Suche nach dem optimalen Weihnachtsgeschenk auf das bloße Verschenken von Geld kämen. Aber genau das tun die Menschen in der Regel nicht. Der Magdeburger Ökonom Joachim Weimann erklärt hier in der Ökonomenstimme, warum sie das tun. Ein kuscheliges Fest ist eben nicht nur kuschelig, sondern auch ökonomisch sinnvoll.

Eine Antwort zu “Weihnachtsgeschenk auf ökonomisch

  1. Pingback: 5 vor 10: Egoisten, Ebola, Öl, Geschenke, Südkorea | INSM Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s