Pakistan: Der Schmerz sitzt (noch) nicht tief genug

Olaf Kellerhoff

Pakistans Gesellschaft ist im Schock: die Taliban haben 132 Schulkinder umgebracht, mehr als 140 sind verletzt. Damit wollten sich die Extremisten für die Militäroperation Zarb-e Azb rächen. Nicht nur könnte dieser Terroranschlag die Gesellschaft weiter in Gegner und Befürworter von staatlicher Gewalt gegen Islamisten spalten; auch an grundlegende Konsequenzen wird sich niemand wagen – weder das Militär noch die politische Führung. Denn dafür haben auch bislang 50.000 Tote und rund eintausend Anschläge auf Schulen nicht gereicht. Somit wird die Gewalt weiter eskalieren und die Schwächsten der Gesellschaft werden weiter Opfer sein.

Weiterlesen

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s