Etwas vom Mauerfall gelernt?

Detmar Doering

Die Feiern zum 25. Jahrestag des Falls der Mauer sind vorbei? Aber hat die Politik eigentlich die richtige Lehre aus dem Scheitern des Sozialismus gezogen. In Hinblick auf den gegenwärtigen Zustand der Wirtschaftspolitik ist Christian Schütte hier in Capital eher pessimistisch.

Eine Antwort zu “Etwas vom Mauerfall gelernt?

  1. Es fehlt eine Wuerdigung der menschenverachtenden Aktionen der Treuhand unter Breul. Kriminelle aus der Treuhand ginge mit Unterstuetzung des Staates gegen gutwillige DDR-Buerger vor. Gezielt wurden Werte vernichtet mit Bereicherungs-Absicht. Ein Heer von verbitterten Arbeitslosen wurde erzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s