Die Vorteile des freien Handels

Detmar Doering

Die verschiedenen Freihandelsabkommen, die zur Zeit verhandelt werden (allen voran TTIP), sehen sich recht veritablen Protestbewegungen gegenüber. Der Protektionismus scheint gerade in Zeiten viele Anhänger zu finden, in denen die krisengebeutelte und schwächelnde Weltwirtschaft besonders dringend eines neuen Freihandelsimpulses bedarf. Vielleicht bedarf es ab und an einer Erinnerung daran, was für eine Rolle der Freihandel im Kampf für Wohlstand und gegen Armut weltweit gespielt hat und immer noch spielt. Bryan Riley und Terry Miller tun dies anhand solider Statistik in diesem Beitrag für die Heritage Foundation.

Eine Antwort zu “Die Vorteile des freien Handels

  1. Es geht um die Abkoppelung der sozialen Verpflichtungen, die die Produktion von Gütern hat. Das Fernziel derer, die jetzt schon die Marktmacht haben, kann man sich so vorstellen, wie den Maisfeldbestand um eine Biogasanlage herum. Soziale Sicherheit, Teilhabe an den Erträgen von Produktion sowie Handel und nationaler Lebensqualität wird man wohl doch nur auf nationaler Ebene steuern können. Die aktuelle Situation mit Luxemburg-Leaks zeigt, wie weit Konzerne von den Interessen der normalen Insassen in einem Lande entfernt sind.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s