Gesetze von Angebot und Nachfrage

Detmar Doering

Wenn etwas teurer wird, wird es sich in der Regel weniger verkaufen. Das ist eigentlich ökonomischer Common Sense. Es gelten die Gesetze von Angebot und Nachfrage. Trotzdem, so wundert sich der amerikanische Ökonom Walter Williams hier, gäbe es Kollegen, die behaupten, dass das für Arbeit nicht gelte. Ein zu hoher gesetzlicher Mindestlohn würde natürlich – entgegen anderslautenden Gerüchten – dazu führen, dass Unternehmen weniger Menschen einstellten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s