Bahnreform vollenden!

Detmar Doering

1994 begann die große Reform der Bahn. Das Staatsmonopol sollte dem Wettbewerb weichen, der Kunde dadurch besseren Service genießen. Das Projekt ist auf halbem Wege steckengeblieben – zu Lasten der Kunden. Nur im Regionalverkehr gibt es ein wenig Privatinitiative und Wettbewerb. Es wird Zeit, schreiben Alexander Fink und Kalle Kappner in diesem Beitrag für IREF, Reformen voranzutreiben. Dazu müsse zunächst das Netz einer eigenen Gesellschaft übertragen werden. Das würde den Wettbewerb der Anbieter auf den Schienen erst wirklich ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s