Frankreich: Verschlafene Globalisierung

Detmar Doering

Frankreich kränkelt, was seine Wirtschaft angeht. Das Problem ist nicht neu. Es hat seine Ursache darin, dass schon seit den 80er Jahren die Politik jede Anpassung an die Globalisierung verschlafen hat. Der französische Intellektuelle Guy Sorman beschreibt in diesem Beitrag für CapX, was das bedeutet: Wettbewerbsfeindlichkeit, Überladenes Arbeitsrecht, undurchdringliche Verfilzung von Staat und Großunternehmen, wobei letztere immer monopolistischere Strukturen aufweisen. Unter den 40 größten Unternehmen Frankreichs, so stellt er fest, sei keines, das jünger als 50 Jahre alt sei.

Eine Antwort zu “Frankreich: Verschlafene Globalisierung

  1. Frankreich, Italien und auch Deutschland im Abschwung, so könnte man in ein ein halb Jahren ein glaubwürdiges Bild der EU im Verhältnis zum ASEAN-Raum abgeben. Das Altenheim bei der Nabelschau.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s