Ridesharing: Unfaire Konkurrenz?

Detmar Doering

Ridesharing ist auf dem Vormarsch. Die traditionellen Taxiunternehmen sind dadurch neuer und preisgünstiger Konkurrenz. Sie verweisen darauf, dass sie strikten Regulierungen unterworfen sind, die für die neuen Unternehmungen nicht gelten. Deshalb werden immer Rufe nach Verbot des Ridesharings laut. Warum, so fragt sich Adam Thierer (Mercatus Center) schafft man nicht stattdessen Chancengleichheit durch Deregulierung?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s