Gerechte Kapitalbesteuerung?

Detmar Doering

Eine hohe Kapitalbesteuerung scheint ein Gebot der Fairness zu sein. Das gilt aber nur, wenn man langfristige Erwägungen ausblende, schreibt Marco Salvi hier bei Avenir Suisse. Hohe Kapitalbesteuerung führe zu weniger Sparen, was weniger Investititonen zur Folge habe. Dem Arbeitnehmer, dem man die Fairness angedeihen wollte, sei so nicht gedient.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s