Der Krieg verändert das Denken in Russland

Julius Freiherr von Freytag-Loringhoven

Neueste Umfragen zeigen, dass sich neben der Einstellung der russischen Bevölkerung zum Westen auch das Denken Ukrainern gegenüber verändert. Die mentale Mobilisierung gegen den Feind, angespornt von der Propaganda im Fernsehen, wird einen langfristigen gesellschaftlichen Effekt haben.

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s