Vergleichbarer Mindestlohn?

Detmar Doering

Wenn man den Vertrtern der großen Koalition glauben darf, zeige der Vergleich mit anderen Ländern (etwa Großbritannien), dass der Mindestlohn keine Arbeitsplätze koste. Das sei ein schiefer Vergleich, meinen Andreas Knabe, Ronnie Schöb und Marcel Thum in diesem Beitrag für die Ökonomenstimme. Die übrigen Bedingungen am Arbeitsmarkt, wie etwa die Regulierungsdichte, seien zu unterschiedlich, um daraus voreilige Schlüsse zu ziehen. Rechne man die mit ein, gäbe es schon ein Gefährdungspotential für Arbeitsplätz.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s