Mehr Freiheit, mehr Bildung

Detmar Doering

Gerade hat die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ihren jährlichen Bildungsmonitor für 2014 herausgegeben. Der Index misst und vergleicht die Qualität des Schulsystems in den 16 Ländern. Sachsen ist (mal wieder) das Land mit dem besten Ergebnis, Berlin (erwartungsgemäß) das schlechteste. Wir hatten in diesem Blog schon bei internationalen Vergleichen (sprich: PISA) darauf hingewiesen, dass die meist in der Diskussion angemahnte finanzielle Ausstattung zwar eine Rolle für den Erfolg eines Bildungssystems spielt (siehe dieser frühere Eintrag), dass aber die Wirtschaftsfreiheit in einem Land stärker mit diesem Erfolg korreliere. Gilt auch für die Länder der Bundesrepublik, dass Wirtschaftsfreiheit mit Bildungserfolg korreliert?

Bidung-WirtschFrDieses Diagramm, in dem die Ergebnisse des Bildungsmonitors in drei Gruppen (beste, mittlere, schlechteste) eingeteilt wurden, zeigte genau das. Den drei Gruppen wurden die Daten des Index Wirtschaftliche Freiheit in den Bundesländern 2013 zugeordnet. Die Länder werden hier auf einer Skala von 10 (frei) bis 0 (unfrei) bewertet. Auch hier sieht man, dass die wirtschaftlich freieren Länder in der Regel über ein besseres Schulsystem verfügen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s