Die Geschichte zweier Wirtschaftsdepressionen

Detmar Doering

Oktober 1929: Mit dem Börsencrash in der Wall Street beginnt die Große Depression. Wurde sie durch eine falsche Politk verlängert?

Die Große Depression nach 1929 hat sich tief in das Bewusstsein der Menschen eingeprägt. Sie hat zudem die allgemein akzeptierte Vorstellung von Wirtschaftspolitik grundlegend verändert, indem sie dem Staat eine neue Rolle als spendierfreudigen Akteur (New Deal) zuwies . Die Depression ließ die alten liberalen Tugenden der Marktfreiheit und staatlichen Sparsamkeit in Vergessenheit geraten.

Das, so stellt Devin Roundtree in diesem Beitrag des Sound Money Projects fest, sei eine für die Politik sehr bequeme, aber doch höchst selektive Sicht der Dinge. Um die tatsächliche Richtigkeit der neuen interventionistischen Wirtschaftspolitik zu beurteilen, müsste man Vergleiche anstellen, um die beiden Ansätze der Politik – den liberalen oder den keynesianischen – bewerten zu können. Einer böte sich an, meint er.

Nur kurze Zeit zuvor, in den Jahren 1920/21 wütete in den USA eine Depression, die von den Anhängern des New Deals und des Keynesianismus fast vollständig ignoriert wird. Die begann abrupter und wesentlich heftiger als die von 1929. Im Gegensatz zu den Präsidenten Hoover und Roosevelt während der Großen Depression ließen sich aber damals die Präsidenten Wilson und Harding zu keinem Staatsaktivismus hinreißen. Es wurde auf Austerität und Noninterventionismus gesetzt. Das war wohl der Grund, weshalb die Krise nicht als so bedrohlich empfunden wurde, denn sie war schnell überwunden. Möglicherweise, so die Ironie der Geschichte, hat die Große Depression nach 1929 ihren Schrecken dadurch behalten, weil genau die vielgepriesenen staatlichen Instrumente zu ihrer Bekämpfung sie so dramatisch verlängert hatten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s