Bleibt Frankreichs Wirtschaft bis 2017 schwach?

Gérard Bökenkamp

Der französische Ökonom Alain Minc lobt in einem Interview mit der Wirtschaftswoche das deutsche Wirtschaftssystem. Frankreich brauche eine Reformagenda vergleichbar der Agenda 2010 in Deutschland. Der französische Präsident habe zwar begriffen, dass die französische Wirtschaft dringend reformbedürftig sei, könne Reformen aber gegen die starken linken Kräfte im Parlament nicht durchsetzen. Daher werde Frankreich bis zu den Wahlen 2017 sich ökonomisch kaum bewegen. Nach den Wahlen 2017 rechnet er mit einem Regierungs- und Politikwechsel.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s