Schweden: Wahlfreiheit und Qualität

Detmar Doering

Schweden hat in den letzten Jahren ein einzigartiges Schulsystem eingeführt, dass auf Wahlfreiheit basiert. Kritiker werfen dem System vor, es fördere reines Profitdenken in der Bildung und führe zu schlechten Ergebnissen. Andrew Coulon setzt sich in diesem Beitrag für Education Next mit dieser Kritik auseinander. Es seien, so stellt er fest, die privaten Schulen, die die besten Ergebnisse einführen. Zudem seien die meisten Privatschulen nicht profitorientiert, sondern Non-Profit-Institutionen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s