Race to the Bottom? Keineswegs!

Detmar Doering

Zu den Todsünden, derer man die Liberalen beschuldigt, gehört die Sage, dass sie mit ihren Ideen von angemessen niedrigen Steuern und intensivem Steuerwettbewerb ein „race to the bottom“ einleiteten. Überall sehe man Staaten, die nicht mehr leistungsfähig seien, weil der Steuerwettbewerb ihnen zu niedrige Steuern aufzwänge. Es ist nicht so recht bekannt, auf welchem Planeten das alles stattgefunden haben soll. Nirgendwo sehe man derzeit einen dramatischen Drang zu niedrigeren Steuern, meint Petr Barton in diesem Beitrag für IREF. Allenfalls stabil blieben sie in einigen Ländern. Aber meist seien sie überall in der Welt in den letzten Jahren gestiegen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s