Bio gut, alles gut?

Detmar Doering

Der Hauptgrund, warum Menschen Bio-Produkte kaufen und zu sich nehmen, ist die Angst vor Pestiziden. Die, so meint man, gebe es in Bio-Produkten nicht. Das sei falsch, kommentiert Ross Pomeroy in RealClearScience. Bio-Bauern verwendeten durchaus Pestizide, nur eben nicht „künstlich“ produzierte, sondern „natürlich“ gewonnene. Diese könnten ebenso giftig sein wie die Konkurrenz aus dem Laboratorium. Oft seien sie aber unwirksamer, weshalb die Bauern sie mehr und konzentrierter anwendeten. Das stelle die Behauptung in Frage, Bio-Produkte seien per se gesünder als andere.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s