Zu kompliziert

Detmar Doering

Da sage noch einer, am deutschen Steuersystem gebe es nichts mehr zu verbesser! Das ist vor allem die Kompliziertheit des ungeheueren und stets wachsenden Ausmaßes von Regeln. In Sonntagsreden taucht oft die Behauptung auf, dass ddie deutsche Steuerkommentarliteratur 80% des weltweiten Outputs an dieser Literaturgattung ausmache. Das sei übertrieben, sagt Alexander Fink in diesem Kommentar bei IREF, aber die realen 10-20% lägen ebenfalls weit über dem Weltdurchschnitt. Dieser Luxus komme deutschen Unternehmen und auch Privatpersonen teuer zu stehen – sowohl, was den finanzielle als auch den zeitlichen Aufwand anginge.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s