Demokratie passt zur Freiheit

Detmar Doering

Auch wenn manche frühe Liberale – wie etwa Tocqueville – die Tyrannei der Mehrheit fürchteten, so scheint doch die Korrelation zwischen Demokratie und bürgerlichen Freiheiten in Wirklichkeit eine positive zu sein. Dies stellt Andrew McCulloch hier in significance anhand von statistischen Untersuchungen fest. Der Erfolg von beidem sei auch in der politischen Kultur begründet.

2 Antworten zu “Demokratie passt zur Freiheit

  1. Liberalismus geht der Demokratie voraus, meint jedenfalls der Philosoph Vittorio Hösle im Gespräch mit Boris Groys, ebenfalls Philosoph.
    https://www.ici-berlin.org/de/videos/spannungsuebung-1/part/6/

  2. Politische Kultur und Konstitution scheinen auch mir die wichtigen Grundlagen zu sein. Wenn diese hohen Vernunftanteil haben, hat auch die Demokratie Potenziale, Menschen zum vernünftigen Handeln zu enablen (im Sinne von Anthony Giddens). Konstitution im weiteren Buchanan’schen Sinn von: Verhältnis zwischen staatlicher Regelung, öffentlicher Kultur und privater Sphäre. Und im formalen Sinn der Verfassung, die die Gesetzestätigkeit beschränkt. Kultur und Recht sind dabei die Basis der Gesellschaft, die konkreten soziologischen, sozialpsychologischen und ökonomischen Dinge spielen sich auf den zwei Ebenen ab: Der abstrakt-anonym organisierten Gesellschaft. Und in konkreten Umfeldern, wie Familien, kleineren Gruppen, Gemeinschaften, zwischen verschiedenen Umfeldern etc.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s