Demographie 2: Berufliche Bildung und Geburtenrate

Gérard Bökenkamp

Nach den Zahlen des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung gibt es einen sehr starken Zusammenhang zwischen dem Ausbildungsabschluss und der Kinderzahl. Die höchste Geburtenrate weisen Frauen ohne beruflichen Bildungsabschluss auf, diese beträgt 1,78 Kinder pro Frau. Die Kinderlosigkeit liegt bei 17,4 Prozent und 31,9 Prozent dieser Gruppe von Frauen haben mehr als drei Kinder. Die Geburtenrate von Frauen mit Hochschulabschluss und Promotion beträgt 1,28 Kinder und 29,9 Prozent sind kinderlos. 12,8 Prozent haben mehr als drei Kinder. Bei den hochqualifizierten Frauen gibt es zwischen West- und Ostdeutschland deutliche Unterschiede. In Ostdeutschland bleiben etwa 15,3 Prozent der hochqualifizierten Frauen kinderlos und die Geburtenrate liegt bei 1,51.

Information
Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung: (Keine) Lust auf Kinder? Geburtenentwicklung in Deutschland, Wiesbaden 2012.

Eine Antwort zu “Demographie 2: Berufliche Bildung und Geburtenrate

  1. Und was sagt uns das alles? Ich bin nun mal ganz frech – bitte das so zu werten – und empfehle den Film „Idiocracy“. Der bring es bereits im Vorspann auf den Punkt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s