Wenn Sicherheit zu sicher wird

Steffen Hentrich

Unsere Kinder sind uns viel wert, so viel wert, dass wir häufig geneigt sind auch noch die letzten Unfallrisiken zu beseitigen. Hier werden oft keine Kosten und Mühen gescheut. Inzwischen wird sogar schon vermutet, dass Kinder zu sehr geschützt werden, was ihrer kindlichen Entwicklung nicht unbedingt zuträglich sein dürfte. Zudem besteht die Gefahr, dass bei sinkendem zusätzlichen Nutzen weiterer Schutzmaßnahmen vergessen wird, dass die Mittel für mehr Sicherheit von Spielzeug und Spielplätzen in anderer Verwendung viel mehr für Leben und Gesundheit unserer Kinder bringen würden. Vor allem dann, wenn die Maßnahmen zur Risikominimierung von den Kindern bewusst wahrgenommen wird und dann durch riskanteres Verhalten kompensiert wird. So haben, wie der oben verlinkte Beitrag beschreibt, Untersuchungen in Großbritannien zur Sicherheit von Kinderspielplätzen gezeigt, dass die Gummierung von Oberflächen bei den Kinder Risikokompensation auslöst. Die Kinder verhalten sich angesichts der höheren Sicherheitsstandards weniger vorsichtig, was dazu führt, dass die Häufigkeit bestimmter Arten von Knochenbrüchen mit der Erhöhung der Sicherheit der Spielplätze sogar zunahmen. Zusätzlicher Sicherheitsaufwand bringt daher wenig bis gar nicht. Das deutet auch die Statistik tödlicher Kinderunfälle in Deutschland an. War es zwischen 1985 und 2000 noch möglich die Unfallhäufigkeit von knapp 12 auf rund 4 Unfalltote pro 100.000 Kinder zu reduzieren, lassen sich inzwischen weitere Todesfälle offenbar nur noch mit unverhältnismäßig hohen Aufwand verhindern. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass der Verkehr die nach wie vor dominierende Gefahrenquelle für unsere Kinder ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s