Armut und Klimawandel

Detmar Doering

Der Klimawandel würde in jedem Falle die Armen besonders schwer treffen, weil sie die Adaptionskosten nicht so leicht tragen können. Ob und inwieweit das so geschehe, hänge aber auch davon ab, ob wir nicht durch falsche Subventionspolitiken die Energie künstlich verteuern, schreibt Bjørn Lomborg in diesem Kommentar für Project Syndicate, was aber gegenwärtig bei den erneuerbaren Energien der Fall sei.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s