Flucht nach vorn

Steffen Hentrich

Das vergangene halbe Jahrhundert ist von Jahrzehnten erstaunlicher Wohlstandsentwicklung, aber auch wiederholter Rückschläge gekennzeichnet. Einkommen und Lebenserwartung haben nahezu überall zugenommen, enorm in den entwickelten westlich Demokratien, weniger in den noch immer als Arm geltenden Ländern. Kein Wunder, dass die Ungleichheit auf der Welt nicht geringer geworden ist und immer wieder lamentiert wird. Letztere ist, so Angus Deaton in seinem Buch The Great Escape, jedoch nicht die Ursache von Marktwirtschaft und Globalisierung, sondern vor allem Folge dysfunktionaler Institutionen infolge verfehlter Politik. Dem ist daher auch nicht mit Entwicklungshilfe beizukommen, ganz im Gegenteil, denn dort wo Regierungen sich mit ausländischer Finanzhilfe am Leben halten sind die Probleme der Menschen am größten.

Der Wohlstand und die Lebenserwartung sind nicht überall in gleicher Weise gestiegen. Politikversagen ist die Ursache für globale Ungleichheit.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s