Grün vs. Grüne Revolution

Detmar Doering

Die „grüne Revolution“ in der Agrarwirtschaft, die vor Jahrzehnten begann, wurde immer besonders von sich „grün“ wähnenden Personen heftig kritisiert. Die industriellen Methoden in der Landwirtschaft und enorme Produktions- und Effizienzsteigerung waren ihnen suspekt, obwohl dadurch Milliarden von Menschen in den Entwicklungsländern dem Hunger entrannen. Das, so meint Ross Pomeroy hier in RealClearScience, habe etwas mit dem Elitismus vieler westlicher Grüner zu tun, denen echter Hunger und echte Armut allen Betroffenheitserklärungen zum Trotz völlig fremd ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s