2019: Wenn die Babyboomer in Rente gehen

Gérard Bökenkamp

Mit 11,1 Prozent hatten die Ausgaben der gesetzlichen Rentenversicherung im Jahr 2003 einen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Seither sind sie wieder leicht zurückgegangen. Die Ursache für den leichten Rückgang auf 9,7 Prozent liegt darin, dass in den Jahren danach relativ geburtenarme Jahrgänge nachgerückt sind. Ab dem Jahr 2019 wird jedoch die sehr geburtenstarke Babyboomer-Generation in den Ruhestand gehen. Bis zum Jahr 2030 werden die Ausgaben der gesetzlichen Rentenkasse voraussichtlich um 48 Milliarden Euro steigen und das obwohl das Rentenniveau gleichzeitig im Zuge der bisherigen Rentenreformen abgesenkt wird. Auf der anderen Seite wird allerdings auch das Bildungssystem entlastet, da weniger Schüler und Studenten nachrücken. Dieser Trend zeigt sich heute bereits. Bis zum Jahr 2019 wird die Zahl der Schüler wohl um 10 Prozent auf 7,8 Millionen zurückgehen. Der Rückgang der Schülerzahlen hat sich jedoch bisher noch nicht so stark niedergeschlagen, weil die Kosten pro Schüler gleichzeitig gestiegen sind.

Info:

Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtgesellschaftlichen Entwicklung, Jahresgutachten 2013/14

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s