Mindestlohn und andere Sündenfälle

Detmar Doering

Der flächendeckende gesetzliche Mindestlohn führe zu mehr Arbeitslosigkeit und Schwarzarbeit, meint der Freiburger Ökonom Lars P. Feld in diesem lesenswerten Interview. Dabei nutzt er die Gelegenheit, noch einige andere Sündenfälle der großen Koalition aufzuzählen, etwa die Mütterrente und die Rente mit 63.

Eine Antwort zu “Mindestlohn und andere Sündenfälle

  1. Pingback: 5 vor 10: Geldpolitik, Rohstoffe, Investitionen, Europa, Mindestlohn | INSM Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s