Steuerbelastung: Die kalte Progression schlägt zu

Gérard Bökenkamp

Die Welt hat Zahlen des Bundes der Steuerzahler veröffentlicht, wonach die Bürger bis 2017 mit 55,8 Milliarden Euro zusätzlich belastet werden. Der Grund liegt in der Steuerprogression. Das heißt die Steuerbelastung steigt mit steigenden Einkommen. Wenn die Löhne und Gehälter angehoben werden, erhöht sich automatisch der Anteil des Steuerabzugs. Der Steuerzahlerbund ist von einer moderaten Lohnsteigerung in Höhe der Inflationsrate ausgegangen. Bei einem stärkeren Lohnanstieg würde sich der Effekt sogar noch stärker auswirken. Dem stehen im selben Zeitraum die von der Regierung zusätzlich beschlossenen Ausgaben von 23 Milliarden Euro gegenüber. Die Mehrausgaben werden also vollständig durch die höhere Belastung der Bürger gedeckt und nicht durch Sparanstrengungen an anderer Stelle.

Eine Antwort zu “Steuerbelastung: Die kalte Progression schlägt zu

  1. Na, wenn das nicht eine neue großartige Erkenntnis ist.
    Mit Verlaub, diese Praxis ist doch nun wirklich schon uralt. Nur wurden die Folgen weder von den meisten Ökonomen begriffen und von den Politikern schon mal gar nicht. Es wurde immer auf zukünftige Einnahmen gesetzt. Solange diese Prognosen auch nur auf halbwegs sicherem Fundament stehen, kann man ihnen ja auch noch folgen.
    Wie das Fundament aber in Wirklichkeit aussieht, lässt sich an den vorhandenen aufgetürmten Schulden unmittelbar ablesen. Eine Reaktion darauf war nicht zu erkennen, ist nicht zu erkennen. Eine ziemlich sichere Prognose wird sein, dass sie niemals zu erkennen sein wird.
    Schuldenbremse heißt ja nichts anderes, als das neue Schuldenaufnahmen reduziert werden sollen.
    Das Haltbarkeitsdatum solcher Heilsversprechungen dürfte ziemlich eng begrenzt sein. Grundgesetz hin oder her, zumal auch das heute eher als Beliebigkeitensammelsurium gesehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s