Reformstau

Detmar Doering

reformstau

Reformstau – die Klage darüber lässt nostalgische Erinnerungen an die Ära Schröder oder den Wahlkampf 2005 (ja, damals versprach Angela Merkel noch echte Reformen!) aufkommen. Dabei ist der Reformstau in unserem Lande größer denn je. Leider ist der Wille der großen Koalition, ihn aufzulösen, geringer denn je. Dabei gibt es an vielen Großbaustellen etwas tun, kommentiert Daniel Stelter in Cicero: Demographische Entwicklung, verpatzte Energiewende, nicht abgebaute Schulden, kompliziertes Steuersystem, dysfunktionaler Föderalismus und vieles mehr gefährden langfristig unseren Wohlstand.

Eine Antwort zu “Reformstau

  1. Demographische Entwicklung, verpatzte Energiewende, nicht abgebaute Schulden, kompliziertes Steuersystem, dysfunktionaler Föderalismus und vieles mehr gefährden langfristig unseren Wohlstand.

    Dumm nur, dass genau die gewählt werden, die all das am besten ignorieren. Wenn man schon den Boten köpft, hat der Reformator erst recht keine Chance.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s