Kuba: Zu zaghaft reformiert

Detmar Doering

Kuba hat in letzter Zeit seine Wirtschaft behutsam refomiert. Doch die Reformen zielten lediglich auf einige Erleichterungen beim Konsumu und blieben in ihrem Umfang eng beschränkt. Das erwartete Wirtschaftswunder blieb folglich aus. Um wirklich Erfolge erzielen zu können, so Richard Bauer in diesem Bericht der Neuen Zürcher Zeitung, müsse das Regime im großen Stil die Bedingungen für Auslandsinvestitionen verbessern und die Abhängigkeit vom ölreichen Venezuela abbauen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s