Globale Energiemärkte und Klimaprognosen

Steffen Hentrich

Glaubt man den Voraussagen des IPCC, dann ist die Welt verloren, wenn nicht gleich heute weltweit drastische Emissionsreduktionen in Gang gesetzt werden. Doch dieses Bedrohungsszenario steht und fällt mit den Annahmen, auf deren Basis die Klimamodellierer ihre Prognosemodelle entwerfen. Ross McKitrick und Joel Wood haben die Prämissen der IPCC-Modelle überprüft und ihnen realistische Annahmen über die Funktionsweise globaler Energiemärkte gegenüber gestellt. Während in den IPCC-Prognosemodellen der Energieverbrauchsanstieg in einigen Weltregionen kaum Einfluss auf die Energiemärkte in anderen Regionen hat, berücksichtigt das Modell der beiden Wissenschaftler  die Übertragung der Preissignale zwischen den Energiemärkten der Regionen.

Empirische Marktdaten zeigen, dass die globale Übertragung von Energiepreissignalen auch zu einer globalen Koordination der Emissionsfluktuationen in Abhängigkeit vom Verbrauch fossiler Energieträger führt. In den bisherigen IPCC-Prognosen führt der Anstieg des Energieverbrauchs und damit der Emissionen in einer Region nicht zu einem kompensierenden Rückgang der Emissionen in anderen Regionen. Kein Wunder, dass vom IPCC ein Anstieg der jährlichen Pro-Kopf-CO2-Emissionen von heute 1,3 Tonnen auf 3 bis maximal 4 Tonnen erwartet wird. Unter Berücksichtigung der empirisch messbaren Energiemarktinterdependenzen dürften sich die spezifischen Pro-Kopf-Emissionen hingegen auf dem Wert von 1,3 Tonnen stabilisieren, was bei einer maximalen Erdbevölkerung von rund 10 Mrd. Menschen auf lediglich 15 bis 20 Gigatonnen CO2 pro Jahr hinausläuft, also die Hälfte der vom IPCC prognostizierten Emissionen. Würde sich der IPCC diese realistischeren Betrachtung zu eigen machen, wäre der Handlungsdruck in der Klimapolitik geringer und die politischen Entscheidungsträger könnten ruhigen Gewissens einen Teil der von der vom Klimaschutz blockierten Ressourcen für andere nicht minder wichtige globale Herausforderungen einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s