Ordo-Liberalismus – aktueller denn je

Detmar Doering

Der Ordo-Liberalismus gehört zu den Grundpfeilern der Sozialen Marktwirtschaft und verhalf Deutschland zum großen „Wirtschaftswunder“ nach dem Zweiten Weltkrieg. Seine geschichtliche Bedeutung mindert aber nicht seine aktuelle Bedeutung. Der Kerngedanke, dass die Wirtschaftspolitik regelbasiert sein solle, ist in der heutigen Debatte um die Krise im Euroraum aktueller denn je, schreibt Viktor J. Vanberg in diesem Diskussionspapier für das Walter-Eucken-Institut.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s