Wohin fließt das billige Geld?

Detmar Doering

Die EZB-Politik der niedrigen Zinsen und des lockeren Geldes soll dazu dienen, die Wirtschaft anzukurbeln. Aber kommt das billige Geld da an, wo es ankommen soll? Dank Regulierung verleihen Banken wohl nicht mehr so viel Geld an risikobehaftete Unternehmen. Das ist gut so. Aber die Bankenregulierung sorgt ebenfalls dafür, dass nun das Geld primär in risikobehaftete Staaten fließt und nicht in solide Teile der Realwirtschaft. Und das ist nicht so gut, findet Franz Schellhorn in diesem Kommentar bei Agenda Austria.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s