Wirtschaftsfreiheit und gutes Regieren

Detmar Doering

Armut und Not haben in vielen Ländern ihren Ursprung in einem Mangel an „godd governance“. Kurz: Sie werden schlecht, korrupt, kleptokratisch regiert. Aber was macht das „gute Regieren“ aus. Neben vielen Faktoren wie funktionierende Institutionen sei, so schreibt der amerikanische Ökonom Arnold Kling für das American Enterprise Institute, sei vor allem der Grad wirtschaftlicher Freiheit entscheidend.

Eine Antwort zu “Wirtschaftsfreiheit und gutes Regieren

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s