Archiv der Kategorie: Philosophie

Alles vereinbar?

Detmar Doering

Familie und Karriere sollen vollständig vereinbar sein, heißt es. Das funktioniere nicht, meint hingegen Alexander Grau hier in Cicero. Sich entscheiden hieße, sich zwischen Alternativen zu entscheiden. Entscheidungen seien immer mit Folgen verknüpft. Ansonsten wäre Freiheit endgültig von der Verantwortung entkoppelt.

Kapitalismus für die Armen

Steffen Hentrich

Den Kapitalismus als Ursache der vielen Symptome von Armut zu stigmatisieren ist seit jeher eine beliebte Übung unter Personen im öffentlichen Rampenlicht. Wer eine genaue Ursachenanalyse scheut, der zieht sich in den sicheren Hafen einer Kritik an den herrschenden kapitalistischen Verhältnissen zurück und merkt dabei allzu oft nicht, dass er bei genauerem Hinsehen gerade nicht einer Abkehr von einem marktwirtschaftlich organisierten Wirtschaftssystem mit nur begrenzten staatlichen Handlungsoptionen das Wort reden sollte. In diese Falle, so schreibt Peter A. Fischer in der NZZ, ist auch der Papst mit seiner Kapitalismuskritik in seinem apostolischem Schreiben getappt. Erfahrungen aus Argentinien, in den vergangenen Jahrzehnten alles andere als ein kapitalistischen Musterland, sondern Schmelztiegel von Demokratiedefiziten und ordnungspolitischen Sünden, bilden die Fassade seiner Kapitalismuskritik. Fischer argumentiert jedoch, dass nicht der Kapitalismus überwunden werden muss, sondern der Kapitalismus die Armut beseitigen kann, wenn ihm ein tolerantes, an der Freiheit des Individuums orientiertes Wertesystem zugrunde liegt, an dem sich auch die Politik des jeweiligen Staates ausrichtet. Ein Credo für diese Werte wäre eine Alternative für wohlfeile Kapitalismuskritik.

Jesus, der Kapitalist

Peter Altmiks

Robert Grözinger beweist in seinem Buch “Jesus der Kapitalist – Das christliche Herz der Marktwirtschaft”, dass christlicher Glaube und die Soziale Marktwirtschaft einander bedingen. Weiterlesen

Über die Faszination Hayeks

Peter Altmiks

Kürzlich erschien ein Interview mit Karl-Heinz Paqué über die Faszination von Friedrich August von Hayek und die Staatsgläubigkeit der Deutschen (Handelsblatt vom 25. Oktober 2013, Nr. 206). Weiterlesen

Boris Eichler liest “Die Abenteuer des Jonathan Gullible”

Steffen Hentrich

Die neue, vollständig überarbeitete und erweiterte deutschsprachige Ausgabe des Buches Die Abenteuer des Jonathan Gullible von Ken Schoolland hat inzwischen schon viele Fans gefunden. Fast ist die erste Auflage des gedruckten Buches vergriffen. Zum Glück gibt es das Buch auch  gratis als eBook und Audiobook, was seine Verfügbarkeit nicht an physische Grenzen stoßen lässt. Wer den Sprecher des Audiobooks einmal live erleben möchte, der hat jetzt die Gelegenheit sich einen Mitschnitt einer Lesung des Buches während der Liberalismuskonferenz 2013 der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in der Theodor-Heuss-Akademie in Gummersbach anzuschauen.

Die Abenteuer des Jonathan Gullible – Kindle eBook

Steffen Hentrich

“Die Abenteuer des Jonathan Gullible – Eine marktwirtschaftliche Odyssee” gibt es seit geraumer Zeit direkt über die Internetseite des Buches bei der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit oder bei Feedbooks zum Gratis-Download. Jetzt können die Leser auch das Kindle eBook bei Amazon beziehen, wenn auch zum Mindestpreis von 89 Eurocent, wobei pro Buch 30 Eurocent Tantiemen direkt in den Haushalt der Stiftung fließen und dort helfen weitere Projekte für die Freiheit zu realisieren.

Die Abenteuer Des Jonathan Gullible – Epilog

Steffen Hentrich

Jonathan hat auf seiner Reise viel für sein Leben gelernt: Eigenverantwortung, Rechtschaffenheit und Respekt sind die Bausteine der individuellen Freiheit.


Ende der Serie. Das komplette Hörbuch erhalten Sie hier zum Download (139 MB) oder hören Sie mit dem Audio-Plugin.


Die Abenteuer des Jonathan Gullible – Kapitel 42 Im Land der Freiheit

Steffen Hentrich

Wieder zu Hause weiß Jonathan was zu tun ist.


Die Abenteuer des Jonathan Gullible – Kapitel 41 Geier, Bettler, Hochstapler und Könige

Steffen Hentrich

Beim Abschied von der Insel nimmt Jonathan noch eine letzte Lektion mit in die Heimat.


Die Abenteuer des Jonathan Gullible – Kapitel 40 Die Demokratiebande

Steffen Hentrich

Trotz strenger Gesetze regiert die Gesetzlosigkeit auf der Insel.


Die Abenteuer des Jonathan Gullible – Kapitel 39 Das Gesetz der Verlierer

Steffen Hentrich

Beim beliebtesten Wettkampf auf der Insel können auch die Verlierer nur gewinnen.


Die Abenteuer des Jonathan Gullible – Kapitel 38 Ein Spiel ohne Regeln

Steffen Hentrich

Faire Spielregeln? Nicht, wenn auch Sport Politik ist.