Archiv der Kategorie: Aktuell

Tunesiens Weg zur Demokratie: Ein Hoffnungsträger mit Sorgen!

Ralf Erbel

Seit den Morgenstunden liegen die vorläufigen Wahlergebnisse der Parlamentswahlen in Tunesien vor. In dem nordafrikanischen Land haben sich säkulare Kräfte gegen die im Jahr 2011 noch siegreichen Islamisten durchgesetzt. Tunesien bleibt Hoffnungsträger in der Region, doch zur Euphorie besteht kein Anlass!

Weiterlesen

Ukraine: Neue Werkhowna Rada nur Anfang vom Ende der Krise

Miriam Kosmehl

Die ukrainischen Wähler haben bei der vorgezogenen Parlamentswahl rund ein Jahr nach dem Beginn ihrer Freiheitsrevolution Parteien vorgezogen, die sich als „proeuropäisch“ einstufen. Wie ist der Erfolg dieser Parteien zu bewerten, wie ihre Reformfähigkeit einzuschätzen?

Weiterlesen

Präsidentschaftspoker mit hohen Einsätzen

Raimar Wagner

Der Machtpoker in Rumänien ist in vollem Gange. Während das Land vom größten Korruptionsskandal seit Jahren erschüttert wird, mischt sich der amtierende Präsident Basescu verfassungswidrig massiv in den Wahlkampf ein. Die beiden führenden Kandidaten liegen in den Umfragen nahe beieinander.

Weiterlesen

Kein Richtungswechsel in Brasilien – “Bolsa Família” gab den Ausschlag für die Wiederwahl Rousseffs

Beate Forbriger

Die Teilung Brasiliens in arm und reich, Nord und Süd, wurde durch die Stichwahl in Brasilien erneut sehr deutlich. Während die Bevölkerung im ärmeren Norden und Nordosten des Landes, die überwiegend in den Genuss des Sozialprogramms der Regierung “Bolsa Família” kommt, für die Fortführung der jetzigen Regierung Rousseff stimmte, überwog in den übrigen Regionen Brasiliens der Wunsch nach einem Regierungswechsel hin zu einer effizienteren Regierung, weniger Korruption und mehr wirtschaftlicher Freiheit.

Weiterlesen

Brennpunkt: Indonesien

Moritz Kleine-Brockhoff

Indonesiens neuer Präsident Joko Widodo startet als Volksheld. Wähler erwarten Wunder. Seine mächtigen Gegner wollen, dass er scheitert und legen ihm Steine in den Weg.

Weiterlesen

Ukraine – Parlamentswahl: Wahlkampf ohne politisches Programm

Miriam Kosmehl

Selten fallen Parteien in der Ukraine durch gute Programme auf – wenn sie überhaupt eines haben. Die Wähler orientieren sich an bekannten Persönlichkeiten. Doch der aktuelle Wahlkampf mit seinem „who’s who“ in Politik, Gesellschaft und im Krieg ist selbst für ukrainische Verhältnisse ungewöhnlich.

Weiterlesen

Wahl in Lettland – klare Mehrheit für Regierungskoalition

Dr. Borek Severa

Vor dem Hintergrund des Konflikts in der Ukraine und des diesbezüglichen starken Engagements Russlands haben sich die lettischen Bürger für Stabilität entschieden und bei den Parlamentswahlen für die bisherige Mitte-Rechts-Koalition unter Ministerpräsidentin Laimdota Straujuma gestimmt.

Weiterlesen