Wie Europa über Europa denkt

Detmar Doering

Nicht-Euro-Länder sind glücklicher mit ihrer Währung als Euro-Länder. Abschaffen will die Mehrheit den Euro aber nicht. Die meisten Menschen in Europa halten die Deutschen für die Arbeitsamsten und Fleißigsten – außer den Griechen, die sich selbst dafür halten. Die Unterstützung für Marktwirtschaft und Austerität schwindet – außer in Deutschland. Und überhaupt scheinen die Deutschen, die sonst immer als die Pessimisten gelten, in Europa eher zu den Optimisten zu zählen. Dies sind nur einige der Ergebnisse der interessanten Umfrage des Pew Research Centers über die politische Stimmungslage in der EU.

2 Antworten zu “Wie Europa über Europa denkt

  1. Bitte teilt den Aufklärungslink gegen den ESM-Vertrag mit euren Freunden, Bekannten auf Facebook (an die Pinnwand des Freundes posten), per Mail und so weiter – die Zeit wird knapp, umso mehr sich darüber informieren, um was es sich bei diesem diktatorischen Ding handelt, umso besser!

    Hier der Link zu dem Video auf YouTube

  2. Natürlich wollen alle Nehmer den Garanten für sorgloses Haushalten möglichst lange erhalten, selbst wenn er nur als Euro-Zombie (vorübergehend noch) durch Portemonnaie und Rechenwerke rauscht.

    Die wenigen aufgeklärten Mitglieder der Gebervölker – am Ende allein Deutschland – haben es dagegen schwer, gegen Stumpfsinn, Ignoranz und Eitelkeit der eigenen Politikerkaste anzuarbeiten. Drückt sich dies in Fraktionszwang und breite Unkenntnis im Parlament aus, wie Umfragen belegen (etwa in den DMN), hat das Volk keine Chance gegen seine auch noch gewählten Verderber.

    Sollte Merkel tatsächlich einfach so weiter machen, wie bislang, wird sie als die größte Zerstörerin Deutschlands (und vieler Folgegenerationen darin) in die Geschichtsbücher eingehen. Versailles war nichts dagegen.

    Zum ESM:
    angesichts der vorgesehenen extremen Möglichkeiten der letztenendes allein deutschen Zahlungsverpflichtung im Vertragswerk für alle und alles ermöglicht er die Aushebelung des Haushaltsrechtes des deutschen Parlamentes und wäre daher nicht beschlußfähig von den regelmäßigen Gesetzgebungsorganen des Landes – Bundestag und Bundesrat.
    Die Verfassung wäre zu ändern, dazu das Volk zweidrittelmehrheitlich zu befragen.
    Der Wahnsinn besteht darin, daß Merkel und Schäuble das nicht interessiert oder sie wissen es nicht. Sie wollen offensichtlich Verfassung und Parlament abschaffen. Das nämlich wäre das Ergebnis ihres Handelns.

    Mein Gott – woran sind wir bloß bei diesen Leuten geraten?
    Und die Sozen sind noch schlimmer – bei denen ist das Programm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s